Rallye News

Rainer Jostes ohne Projekt

Nach der Trennung von Citroen muss sich Youngster Rainer Jostes wohl mit einem Jahr Pause von der Deutschen Rallyemeisterschaft begnügen.

<strong>Zwangspause:</strong> Rainer Jostes 2004 ohne Projekt

Ironie des Schicksals: Ende 2002 musste Sven Haaf sein Citroen-Cockpit für Rainer Jostes räumen, doch vor dem Start in die kommende Saison entschied das Team kurzfristig, erneut auf den Routinier aus Windeck zu setzen, als dem Youngster eine weitere Chance zu geben. [I](Wer gewinnt den Super1600-Krimi? Gib hier Deine Stimme ab...)[/I]

 

Besonders schade für Jostes, nach der Trennung von Citroen wird der 24-jährige wohl in dieser Saison pausieren müssen, weil er kein neues Projekt auf die Beine stellen konnte.

 

"Ich habe momentan noch keine Vorstellung wie ich weiter mache", erklärte Rainer auf Nachfrage. "Das Fahrerkarussell hat sich ja schon gedreht und bis jetzt bei mir nicht angehalten. Für ein eigenes Projekt fehlen mir die Finanzen."

« zurück