Rallye News

Kahle: "Es wird knapp..."

Ein spannendes Finale steht der DRM bevor. Titelverteidiger Matthias Kahle liegt auf Platz zwei in der Tabelle und will bei der 3-Städte-Rallye seine Chance nutzen.

<strong>Erfolg?</strong> Matthias Kahle will den fünften Titel einfahren

"Es wird knapp", meint der Görlitzer. "Aus eigener Kraft können wir am führenden Team Gaßner/Schrankl nicht mehr vorbeiziehen. Natürlich werden wir alles geben - nicht nur den Zuschauern zuliebe. Schließlich kann auch der Konkurrenz einmal ein Fehler unterlaufen, also werden wir kämpfen bis zum Schluss. Außerdem ist diese Rallye mit ihren Schotter-Wertungsprüfungen eine meiner Lieblingsveranstaltungen. Auch das spornt enorm an."

 

Insgesamt vier WRC und mehrere starke Allradler mit Turbomotoren aus der Gruppe A sind in Straubing am Start, um die 17 Wertungsprüfungen von insgesamt 234 Kilometern Länge in Angriff zu nehmen. Darunter sind auch die Privatiers Maik Stölzel/Thomas Windisch (Zwickau) mit ihrem Skoda Octavia WRC und zwei ausländische Fahrer, die erstmals in dieser Saison in der DRM antreten: Dan Girtofan aus Rumänien (Seat Cordoba WRC) und der Norweger Tord Linnerud (Toyota Corolla WRC).

 

"Das wird sicherlich spannend", freut sich Matthias Kahle auf die Konkurrenz. "Unabhängig vom Ausgang der Meisterschaft gibt das ein heißes Finale in Straubing."

 

Das Finale der DRM live auf Deinem Handy: [LINK="www.rallye-magazin.de/shop.php?pID=1&packID=1&view=sms_detail"]einfach hier klicken...

« zurück