Rallye News

Eine Saison mit Höhen und Tiefen

Mit dem Saisonabschluss der Deutschen Rallye Meisterschaft in der Lausitz krönte Janina Depping eine wohl mehr als durchwachsene Saison.

<b>Hat Höhen und Tiefen erlebt:</b> Janina Depping

Dabei lief der seriennahe Mitsubishi Carisma EVO 7 wie ein Uhrwerk. Lediglich einen Ausfall musste man in dieser Saison in Kauf nehmen. Das zeugt von gewissenhafter Vorbereitung des turboaufgeladenen Japaners. Trotz perfekt vorbereiteten Einsatzgerätes hatte das Damenteam in dieser Saison mit Problemen zu kämpfen. ?Sicher gibt es einige Dinge, die man verbessern muss. Auf Schotter komme ich mit dem Auto zu Recht aber auf Asphalt habe ich gerade in Bezug auf das Fahrwerk manchmal Einstellungsprobleme. Das Auto fühlt sich einfach nicht so an, wie ich es gerne hätte.? bekennt Janina Depping.

 

?Meine saubere Fahrweise ist zwar gut und schön aber es gibt einfach WP-Abschnitte, wo man den Japaner einfach reindrücken muss. Und da hapert es noch ein bisschen. Weiter gab es einige Rallyes, wo ich mich selber einfach zu sehr unter Druck gesetzt habe, obwohl es dazu keinen Grund gab. Die Lausitz-Rallye war die erste Rallye wo ich mal richtig befreit gefahren bin.?

 

Ein vierter Platz zum DRM-Saisonabschluss ist für die Mitsubishi-Pilotin ein versöhnlicher Abschluss. ?Auch in der Lausitz gab es wieder Höhen und Tiefen für uns. Am Freitag brachten Elektrikprobleme dem Team wegen Überschreitung der Servicezeit 1:40,0 Strafminuten. Auch das kostete wertvolle Plätze.? berichtet die junge Wedemarkerin.

 

Was die Zukunft bringen wird, steht derzeit in den Sternen, doch weiter Rallye fahren, will Janina Depping auf jeden Fall, wenn es irgend möglich ist. ?Es ist schwer in die Zukunft zu sehen. Natürlich will ich fahren, fahren, fahren.... Nur darf man dabei den finanziellen Aspekt nicht vergessen; nur Ehrgeiz alleine ergibt keine ganze Saison. Von größeren Schäden sind wir in diesem Jahr verschont geblieben. Und ich bin sehr froh darüber, dass uns unsere Sponsoren so gut unterstützt haben und uns damit die Saison gesichert haben. Wie es im kommenden Jahr weitergehen wird, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.? resümiert Janina.

« zurück