Rallye News

3-Städte-Rallye: Polnisches Duo Karnabal/Brodnicki bedankt sich bei den Fans für die Hilfe.

Für Stefan Karnabal war dies der zweite Auftritt in der DRM, der leider mit einem Überschlag endete. Für die Hilfe bei der Bergung des Fahrzeugs wollte sich das polnische Duo Karnabal/Brodnicki bei den Zuschauern über das Rallye-Magazin bedanken.

:: Stefan Karnabal ::

[mw] Die Redaktion des Rallye-Magazin erreichte heute eine angenehme und freundschaftliche Nachricht an die Zuschauer der achten Wertungsprüfung der ?3-Städte-Rallye". Dort überschlug sich nämlich das polnische Duo Stefan Karnabal/Dariusz Brodnicki (VW Polo) und beendete somit vorzeitig die Veranstaltung.

 

Wo der Unfall passierte waren zwar nicht viele Zuschauer anwesend, doch die wenigen die vor Ort waren haben alles mögliche getan, um das Fahrzeug zu bergen. Im Gespräch mit dem Rallye-Magazin sagte Stefan Karnabal: ?Die Hilfe der Fans war überwältigend. Sie haben sich richtig geopfert, um unseren VW Polo zu bergen. Doch dies war nicht alles, denn die haben sogar noch unser Fahrzeug mit ihrem eigenen bis zu unserem Anhänger gezogen. Von dort aus konnten wir dank der Hilfe der Deutschen und Österreichischen Zuschauer das Auto auf unseren Hänger aufladen. Deswegen wollten wir uns herzlich für die Hilfe bedanken."

 

Der polnische Gruppe N2-Meister war bei der ?3-Städte-Rallye" nicht wie gewohnt mit Tomasz Pedzikiewicz am Start, der diesmal von Dariusz Brodnicki ersetzt wurde.

« zurück