Rallye Argentinien: Maxi Rally und WRC

In der vorläufigen Nennliste der Rallye Argentinien finden sich 34 Teams, 13 davon starten mit einem World Rally Car und nicht weniger als sieben Fahrer setzen ein Maxi Rally Car ein.

Autor: 

In der vorläufigen Nennliste der Rallye Argentinien finden sich 34 Teams, 13 davon starten mit einem World Rally Car und nicht weniger als sieben Fahrer setzen ein Maxi Rally Car ein.

Die Strecken im Hochland rund um Villa Carlos Paz sind karg, schroff und wenig einladend. Aber einmal Jahr bringen zahlreiche Motorsport-Fans und die Fahrer der Rallye-Weltmeisterschaft das Gebirge zum Beben. Die Rallye Argentinien (22. bis 24. April) ist einer der großen Klassiker im Kalender und trotz gravierender Mängel bei der Sicherheit im Vorjahr, hält die FIA am Auftritt in Südamerika fest. 

In der vorläufigen Nennliste der diesjährigen Ausgabe stehen 34 Teams. An der Spitze finden sich 13 World Rally Cars, acht Fahrer haben sich für die WRC2 angemeldet und einer für die WRC3. Der argentinische Meister Marcos Ligato feiert in einem Citroën DS3 seine WRC-Premiere. Im gleichen Auto sitzt Jose Alberto Nicolas. Durch den Start von Valeriy Gorban im Mini JCW sind zum zweiten Mal in diesem Jahr fünf Marken im WRC-Feld vertreten.

Vorjahressieger Kris Meeke ist wie erwartet nicht dabei. Er wird ab April mit der Testarbeit des neuen C3 WRC beginnen und erst wieder in Portugal (22. bis 24. Mai) mit von der Partie sein. Unerwartet kommt dagegen der Einsatz von Elfyn Evans im Fiesta R5, der in Südamerika wichtige Punkte für die WRC2-Meisterschaft einfahren will.

Interessantes Detail: Der Italiener Fabio Frisiero wird der erste Europäer sein, der mit einem Maxi Rally Car antritt. Insgesamt sieben dieser speziellen Fahrzeuge stehen in der Nennliste, vier von ihnen sind mit einem 1,6-Liter-Turbo ausgerüstet. Allerdings können die Maxi-Piloten keine Punkte für die Rallye-WM sammeln. Das könnte sich ab 2017 ändern, wenn die FIA den neuen R4-Kit zulässt, der die Idee der Maxi Rally Cars aufgreift.

LINK: Nennliste Rallye Argentinien 2016 ...