Rallye Mexiko mit 30 Startern

Die Veranstalter der Rallye Mexiko haben heute die Nennliste veröffentlicht. Nur 30 Starter werden am dritten WM-Lauf des Jahres teilnehmen. Mit dabei ist auch Armin Kremer.

Autor: 

Die Veranstalter der Rallye Mexiko haben heute die Nennliste veröffentlicht. Nur 30 Starter werden am dritten WM-Lauf des Jahres teilnehmen. Mit dabei ist auch Armin Kremer.

Es ist erneut ein kleines aber feines Starterfeld das die Rallye Mexiko in Angriff nimmt. Insgesamt 30 Fahrer haben sich angemeldet, zwölf von ihnen sitzen in einem World Rally Car, darunter auch Ford-Privatier Martin Prokop, seit Jahren ein bekennender Mexiko-Fan.

Für Spannung wird erneut die WRC2 sorgen. Armin Kremer rückte den Lauf in Mittelamerika kurzfristig in sein Programm und trifft unter anderem auf Nasser Al-Attiyah, oder Teemu Suninen, der zum ersten Mal in die WRC2 eingeschrieben ist.

Insgesamt stehen 402 Wertungskilometer und 22 Prüfungen auf dem Programm der Rallye Mexiko, die vom 4. bis 7. März stattfindet. Der spektakuläre Auftakt findet weiterhin in der weltberühmten Silberstadt Guanajuato, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, statt. Highlight ist eine neue 80 Kilometer lange Wertungsprüfung.

Nennliste Rallye Mexiko 2016

1 Volkswagen Motorsport Ogier Sébastien
Ingrassia Julien
Volkswagen Polo R WRC
2 Volkswagen Motorsport Latvala Jari-Matti
Anttila Miikka
Volkswagen Polo R WRC
3 Hyundai Motorsport Neuville Thierry
Gilsoul Nicolas
Hyundai i20 WRC '16
4 Hyundai Motorsport Sordo Dani
Martí Marc
Hyundai i20 WRC '16
5 M-Sport World Rally Team Östberg Mads
Flöene Ola
Ford Fiesta RS WRC
6 M-Sport World Rally Team Camilli Eric
Klinger Nicolas
Ford Fiesta RS WRC
9 Volkswagen Motorsport II Mikkelsen Andreas
Jæger Anders
Volkswagen Polo R WRC
12 DMACK World Rally Team Tänak Ott
Mõlder Raigo
Ford Fiesta RS WRC
20 Hyundai Motorsport N Paddon Hayden
Kennard John
Hyundai i20 WRC '16
21 Jipocar Czech National Team Prokop Martin
Tománek Jan
Ford Fiesta RS WRC
31 Peugeot Sport Slovakia Ptaszek Hubert
Szczepaniak Maciej
Peugeot 208 T16
32 TGS Worldwide OU Suninen Teemu
Markkula Mikko
Škoda Fabia R5
33 Motorsport Italia Rendina Max
nglesi Emanuele
Ford Fiesta R5
34 TAIF Motorsport Shaymiev Radik
Tsvetkov Maxim
Ford Fiesta R5
35 Nasser Al-Attiyah Al-Attiyah Nasser
Baumel Matthieu
Ford Fiesta R5
36 Culture & Sport Qatar Rally Team Al-Kuwari Abdulaziz
Clarke Marshall
Škoda Fabia R5
37 FWRT s.r.l. Bertelli Lorenzo
Scattolin Simone
Ford Fiesta RS WRC
38 BRR Baumschlager R&RT Kremer Armin
Winklhofer Pirmin
Škoda Fabia R5
39 Culture & Sport Qatar Rally Team Al-Suwaidi Khalid
Bernacchini Giovanni
Ford Fiesta R5
42 Nicolás Fuchs Fuchs Nicolás
Mussano Fernando
Škoda Fabia R5
44 Triviño World Rally Team Triviño Ricardo
Hernández Marco
Citroën DS3 R5
61 Sainteloc Junior Team Fabre Michel
Vilmot Maxime
Citroën DS3 R3T Max
81 Eurolamp WRT Gorban Valeriy
Korsia Volodymyr
Mini Cooper WRC
82 Benito Guerra jr. Guerra jr. Benito
Rozada Borja
Ford Fiesta RS WRC
84 Jorge Gonzalez Hernández Gonzalez Hernández
Iniesta Ricardo
Mitsubishi Lancer Evo IX
85 Miguel S. Medina Medina Miguel S.
Carmona Adrian
Ford Fiesta MK6.5 R2
86 Carlos Salas Salas Carlos
Marin Jr Gabriel
Ford Fiesta MK6.5 R2
87 Julián Jaramillo Jaramillo Julián
Avello Ricardo
Ford Fiesta R2
88 Javier Ortuño Ortuño Javier
Coronel Christian Jose
Mitsubishi Lancer Evo X
89 Francisco Name jr. Name jr. Francisco
Zapata Armando
Citroën DS3 R3T

VIDEO: Ott Tänak auf Tauchgang


Mehr Videos ansehen ...