M-Sport bestätigt volle WM-Saison

Vor der Rallye Monte Carlo hat M-Sport-Chef Malcolm Wilson bestätigt, dass sein Team an allen 14 WM-Läufen teilnehmen wird.

Autor: 

Vor der Rallye Monte Carlo hat M-Sport-Chef Malcolm Wilson bestätigt, dass sein Team an allen 14 WM-Läufen teilnehmen wird.

Die Budgetprobleme sind gelöst. M-Sport wird an allen Läufen der Rallye-Weltmeisterschaft 2016 teilnehmen. Dies bestätigte Firmenchef Malcolm Wilson kurz vor dem Start des Saisonauftakts in Monte-Carlo. Damit ist die Bedingung erfüllt, dass sich M-Sport neben Hyundai und Volkswagen als Hersteller einschreiben kann.

„Wir sind sei 1997 bei jedem WM-Lauf dabei und wir konnten zusammen mit der FIA erreichen, dass es auch in diesem Jahr so sein wird“, sagte Wilson.

Welche Zugeständnisse, oder Hilfen durch den Weltverband gemacht wurden, wollte Wilson nicht kommentieren.

M-Sport setzt in dieser Saison zwei Werksautos für Mads Östberg und Eric Camilli in der Rallye-WM ein. Zusätzlich wird Elfyn Evans mit dem neuen Ford Fiesta R5 Evo um den WRC2-Titel kämpfen.