Hyundai: Sordo erhält Vorzug vor Neuville

Überraschung bei Hyundai: Nicht Thierry Neuville, sondern Dani Sordo ist als Stammfahrer für die Rallye-Weltmeisterschaft 2016 nominiert worden. Allerdings betont das Team, dass es keinen "Nummer 1"-Fahrer gibt.

Autor: 
  • Dani Sordo erhält das Vertrauen von Hyundai

    Dani Sordo erhält das Vertrauen von Hyundai

Überraschung bei Hyundai: Nicht Thierry Neuville, sondern Dani Sordo ist als Stammfahrer für die Rallye-Weltmeisterschaft 2016 nominiert worden. Allerdings betont das Team, dass es keinen "Nummer 1"-Fahrer gibt.

Das Hyundai-Team hat am Dienstagabend seine Fahrer-Nominierung für das Jahr 2016 bekannt gegeben. Als Stammfahrer ist der Spanier Dani Sordo gesetzt. Dabei betont Hyundai, dass man im Team keinen der Fahrer als „Nummer 1“ sehen will. Allerdings verlangt das WM-Reglement, dass ein Fahrer für mindestens zehn der 14 Läufe fest als Punktesammler nominiert wird.

Dennoch werden alle drei Fahrer – Neuville, Sordo und der Neuseeländer Hayden Paddon – die komplette Saison bestreiten. Zwei davon fahren jeweils für das „A-Team“ und sammeln in den Hyundai #3 und #4 Herstellerpunkte, der dritte Fahrer bildet das „B-Team“.

Bekannt war bereits, dass Neuville und Sordo für die Rallye Monte-Carlo vom 21. bis 24. Januar nominiert sind und Herstellerpunkte sammeln. Hyundai wird dann von Rallye zu Rallye entscheiden, welcher Fahrer neben Sordo nominiert wird – wohl abhängig von den Stärken der einzelnen Fahrer und von den gezeigten Leistungen.

Die beiden letzten Jahre war Neuville von Hyundai als Stammfahrer nominiert und galt auch offiziell als „Nummer 1“. Nach einer schwachen Saison 2015 scheint er diesen Status vorerst verloren zu haben.