Loeb gewinnt Qualifying

Guter Auftakt für Sebastien Loeb in Wales. Der Franzose gewinnt das heutige Qualifying und darf nun als erster Fahrer seine Startposition wählen. Ford-Pilot Petter Solberg musste sich knapp geschlagen mit Platz zwei begnügen.

Autor: 
  • WIEDER SCHNELLSTER: Sebastien Loeb erarbeitet sich einen Taktik-Vorteil für die Wales Rally GB

Guter Auftakt für Sebastien Loeb in Wales. Der Franzose gewinnt das heutige Qualifying und darf nun als erster Fahrer seine Startposition wählen. Ford-Pilot Petter Solberg musste sich knapp geschlagen mit Platz zwei begnügen.

Pünktlich zum Shakedown der Rallye Großbritannien öffnete der Himmel ein wenig seine Schleusen. Trotz des frühen Termins bekamen die Fahrer einen Hauch klassischer Wales-Bedingungen serviert. Anschließend stand auf dem 4.5 Kilometer langen Kurs rund um die Zuschauerzone "Walters Arena" das Qualifying auf dem Programm.

 

Sebastien Loeb setzte mit 2:22.3 Minuten die Bestzeit und kann morgen Abend vor dem Showstart als erster Fahrer seine Startposition für die Auftaktetappe am Freitag wählen. "Für mich war es ein guter Durchgang. Ich leistete mit einen oder zwei Fehler, aber ich bin zufrieden, denn bei mir regnete es nicht", sagte Loeb. "Wir werden jetzt auf unser Rückfahrt nach Cardiff in Ruhe über unseren Startplatz nachdenken."

 

Petter Solberg (+0.05) musste sich knapp geschlagen geben und wurde Zweiter, hinter ihm landeten mit Mikko Hirvonen und Wales-Debütant Thierry Neuville zwei weitere Citroën-Piloten auf den weiteren Rängen. "Es ist unglaublich", fluchte Solberg. "Direkt am Start begann es zu regnen und ich konnte mir nicht mehr sicher sein, wie der Grip ist. Deshalb habe ich in einigen Ecken zu früh gebremst. Es ist frustrierend, aber ich habe immer noch das Ziel hier zu gewinnen." Vorjahressieger Jari-Matti Latvala, der am Wochenende sein 10-jähriges WM-Jubiläum feiert, musste sich mit dem fünften Platz begnügen.

 

So geht es weiter: Am Donnerstag folgt um 19 Uhr der Showstart in Llandudno im Norden von Wales. Die erste von 19 Wertungsprüfungen der Rallye Großbritannien, bei der insgesamt 324,66 WP-Kilometer und 1.277,38 Kilometer Verbindungspassagen zurückgelegt werden müssen, wird am Freitagmorgen um 8.13 Uhr gestartet. Die zweite und dritte Etappe werden im Süden von Wales rund um das Rallye-Zentrum in der walisischen Hauptstadt Cardiff ausgetragen. Den Abschluss des zehnten WM-Laufes bildet am Sonntag ab 13.23 Uhr die Power-Stage in Walters Arena. Die Zielankunft ist ab 15.26 Uhr in Cardiff.

  

Ergebnis Qualifying Wales Rally GB

1. Sebastien Loeb, Citroën,  2:22.260

2. Petter Solberg, Ford +0.051

3. Mikko Hirvonen, Citroën +0.872

4. Thierry Neuville, Citroen +0.878

5. Jari-Matti Latvala, Ford +1.133

6. Mads Östberg, Ford +1.271

7. Nasser Al-Attiyah, Citroen +1.589

8. Ott Tänak, Ford +1.740