Januar 2009 [ 49 Einträge ]

Rallye Irland – WP2-
30.01.2009

Plattfüße werfen Latvala zurück

Seine Reifen sorgten zunächst für die Führung, nun ließen sie Jari-Matti Latvala im Stich. Nach zwei Plattfüßen fällt der Finne weit zurück.

WEITERLESEN +

Rallye Irland – WP1-
30.01.2009

Latvala mit Reifenjoker

Dank einer perfekten Reifenwahl kann sich Jari-Matti Latvala bereits auf der ersten Prüfung der Rallye Irland deutlich von seinen Verfolgern absetzen.

WEITERLESEN +

Wechsel 2010-
29.01.2009

Mosley: Vom WRC direkt zum S2000?

Aus Sicht von FIA-Präsident Max Mosley könnten die Super2000 bereits im kommenden Jahr die Hauptrolle in der Rallye-WM spielen.

WEITERLESEN +

Rallye Irland-
29.01.2009

Hirvonen im Shakedown vorn

Mikko Hirvonen setzt das erste Achtungszeichen der Saison und gewinnt den Shakedown der Rallye Irland. Dicht hinter ihm landen Sebastien Loeb und Chris Atkinson.

WEITERLESEN +

FIA legt sich fest-
29.01.2009

ISC wird WRC-Promoter

Die North-One-Tochter ISC (International Sportsworld Communicators) wird der neue Promoter der Rallye-WM. Dies gab die FIA heute bekannt.

WEITERLESEN +

WM-Vorschau-
29.01.2009

Die Änderungen 2009: Punkte+Kalender

Am kommenden Wochenende startet die Rallye-WM in die Saison 2009. Viele Dinge haben sich geändert, auch beim Kalender und der Punktevergabe.

WEITERLESEN +

Gröndal steigt ein-
28.01.2009

Adapta mit zwei Fahrzeugen

Beim Saisonauftakt in Norwegen wird das Adapta World Rally Team mit zwei Subaru Impreza WRC S14 antreten. Neben Mads Östberg startet Anders Gröndal.

WEITERLESEN +

Zweiter WRC-Start-
28.01.2009

Ogier im Blickpunkt

Nach seiner beeindruckenden WRC-Premiere in Wales steht für Sebastien Ogier in Irland der zweite Auftritt im C4 auf dem Programm.

WEITERLESEN +

Teamchef für Bonato-
28.01.2009

Neue Aufgabe für Niki Schelle

Das Team von Niki Schelle wird in diesem Jahr einen Swift S1600 für den französischen Suzuki Rallye Cup-Gewinner Yoann Bonato in der JWRC einsetzen.

WEITERLESEN +

Eigenes Team nur 2009-
27.01.2009

Solberg blickt in die Zukunft

Bei seinem WM-Heimspiel in Norwegen geht Petter Solberg mit einem privat eingesetzten Citroen Xsara an den Start. Weitere Einsätze sollen folgen.

WEITERLESEN +

<< 1 2 3 4 5 >>