VIDEO: Gymkhana 8


Für die achte Auflage der legendären Gymkhana-Reihe brachte Ken Block seinen Ford Fiesta RX43 nach Dubai. Dort standen ihm alle Türen und Möglichkeiten offen, selbst die Hauptstraße der Wüstenmetropole wurde extra für den Driftkönig geschlossen, das gab es zuletzt 2008, als der damalige US-Präsident Georg W. Bush das Emirat besuchte.

Diesen Freifahrtschein im wörtlichen Sinne reizten Block und sein Team komplett aus. Egal ob Burj Park, oder Flugzeug-Landebahn, wo er überall seine schwarzen Reifenspuren hinterlassen durfte, ist durchaus beachtenswert. „Ich weiß es hört sich klischeehaft an, aber das ist vermutlich mein Favorit unter allen Gymkhanas bisher“, so Block nach getaner Arbeit. Wir müssen sagen: Er hat recht!

Am Ende des Videos gibt der US-Boy übrigens einen Ausblick auf die neunte Folge und sein künftiges Spaßgerät: Den brandneuen Ford Focus RS im Rallycross-Trimm! Wird dieser Film erneut so gut, wie der aktuelle, dürfte Block bald die 500 Millionen-Klicks-Schallmauer bei Youtube durchbrechen.