ARTIKEL EMPFEHLEN
per E-Mail versenden
06.12.2012 | 12:14 | Autor: Michael Heimrich

Deutschland: Köln und Nacht-WP

Die Rallye-Weltmeisterschaft 2013 kommt nach Köln: Die ADAC Rallye Deutschland wird nächstes Jahr zum ersten Mal von der Rheinmetropole aus starten. Zu Beginn des internationalen Groß-Events werden sich die WM-Stars am Kölner Dom vor traditionsreicher Kulisse präsentieren, anschließend gibt es noch eine Nachtprüfung.

Nach der Fahrerpräsentation vor dem Dom geht es für die Rallye-Stars in Richtung Eifel, wo der Start der ersten Wertungsprüfung im Bereich von Blankenheim stattfinden wird. Auf dem Weg nach Trier stellen sich die Rallye-Piloten danach im Bereich von Sauertal einer weiteren besonderen Aufgabe: Die zweite Wertungsprüfung wird als Nachtprüfung im Dunkeln stattfinden und den Fans ein einzigartiges Spektakel bieten. Anschließend zieht der Rallye-Tross weiter in den Großraum Trier, wo die Rallye Deutschland am 25. August 2013 wie in den Vorjahren zu Ende geht.

 

"Wir freuen uns sehr, dass die ADAC Rallye Deutschland erstmals von Köln aus starten wird. Mit dem Auftakt mitten in der Großstadt möchten wir ein noch breiteres Publikum ansprechen und für die Faszination des Rallye-Sports begeistern", sagte ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. "Zudem bietet Köln als Medienmetropole ideale Voraussetzungen, um den Blick der weltweiten Fangemeinde noch gezielter auf den deutschen WM-Lauf zu lenken. Sportliches Herz der ADAC Rallye Deutschland bleiben die beliebten Wertungsprüfungen in der Region um Trier. So bieten wir den Fans und Rallye-Fahrern eine perfekte Mischung."

 

Jürgen Roters, Oberbürgermeister der Stadt Köln, ergänzte: "Für die Sportstadt Köln stellt die Rallye Deutschland mit ihrem Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft eine große Bereicherung dar. Wir freuen uns auf ein herausragendes Sportereignis. Die Kölnerinnen und Kölner werden den internationalen Rallye-Stars einen begeisternden Empfang bereiten. Ich bin mir sicher, dass Köln für den Start der Rallye Deutschland einen perfekten Rahmen bietet."

 

LINK: Der WM-Kalender 2013 ...

Was denken andere Leser?
Kommentare zu diesem Artikel...
AKTUELL
Wilson intensiviert Evans-Förderung

Elfyn Evans gehört zu den positiven Überraschungen der noch jungen WM-Saison. Der 25-jährige...

mehr...
Neuerungen auf der Panzerplatte

Die Königsprüfung der Rallye Deutschland wird weiter aufgewertet: Die Arena Panzerplatte hat 2014...

mehr...
Die rettende Rally2-Regel

Seit Saisonbeginn mussten die Werkspiloten in der Rallye-WM 18 Ausfälle verkraften. Doch nicht alle...

mehr...