ARTIKEL EMPFEHLEN
per E-Mail versenden
26.04.2012 | 20:12 | Autor: Michael Heimrich

Portugal 2 in Argentinien?

Die Rallye Portugal steckt den Piloten noch in den Knochen. Dort hatten heftige Niederschläge für chaotische Verhältnisse am zweiten Tag gesorgt. Auch in Argentinien rechnen die Fahrer mit allem, außer Sonnenschein.

Ford-Teamboss beschwört den dunklen Himmel über dem Servicepark. "Schaut euch das Wetter an. Da braut sich gerade was zusammen", zeigt er mit dem Finger nach oben. "Wir haben Regen, Nebel, alles. Das wir sicher die härteste Rallye seit der letzten Safari", ist Wilson überzeugt.

 

Erinnerungen an den afrikanischen Klassiker müssen gar nicht bemüht werden. Vor vier Wochen sorgten heftige Niederschläge in Portugal für chaotische Zustände und einen turbulenten WM-Lauf.

 

Sebastien Loeb macht sich vor dem Start der Rallye Argentinien vor allem Sorgen um den Nebel. "Wenn du weniger als 20 Meter siehst, dann kannst du rein gar nichts machen. Das ist hier durchaus drin", sagte der Franzose. "Diese Rallye wird alles haben: Nebel, Dunkelheit, schlammige Straßen und enge Wertungsprüfungen. Es wird sehr hart."

 

Als erster Fahrer geht Loeb morgen auf die Strecke. Er war am Mittag schnellster Pilot im Qualifying und opferte für seine Bestzeit sogar einen Satz seiner begrenzten weichen Reifen. "Wenn es regnet, ist es weiter hinten schon schlammig. Wenn du dann als 15. fährst, verlierst du in der Pampe Zeit. Im Regen ist der Erste manchmal am besten dran", erklärt der Citroën-Pilot, der sich mit seinem frühen Startplatz sogar darauf einließ, noch bei Dunkelheit losfahren zu müssen. "Unsere direkten Gegner fahren unmittelbar hinter mir los, also wird es bei ihnen auch noch dunkel sein."

 

GALERIE: Die Bilder der Rallye Argentinien 2012 ...

LINK: Die Ergebnisse der Rallye Argentinien 2012 ...

Was denken andere Leser?
Kommentare zu diesem Artikel...
AKTUELL
Wilson intensiviert Evans-Förderung

Elfyn Evans gehört zu den positiven Überraschungen der noch jungen WM-Saison. Der 25-jährige...

mehr...
Neuerungen auf der Panzerplatte

Die Königsprüfung der Rallye Deutschland wird weiter aufgewertet: Die Arena Panzerplatte hat 2014...

mehr...
Die rettende Rally2-Regel

Seit Saisonbeginn mussten die Werkspiloten in der Rallye-WM 18 Ausfälle verkraften. Doch nicht alle...

mehr...