Solberg gewinnt Schweden-Test

Petter Solberg kann sich über eine gelungene Generalprobe für den WM-Auftakt 2010 freuen. Der Norweger gewann die Svully Rally in seiner Heimat.

31.01.2010 15:51 Autor: Michael Heimrich
  • KLARE SACHE: Im Citroen C4 war Petter Solberg unschlagbar

    KLARE SACHE: Im Citroen C4 war Petter Solberg unschlagbar

Ein illusters Starterfeld fand sich zur kleinen Svully Rally in Norwegen zusammen. Mehrere WM-Piloten nutzten die Veranstaltung um sich für die Rallye Schweden vorzubereiten. So gingen unter anderem Petter Solberg, Marcus Grönholm, P-G Andersson, oder Andreas Mikkelsen an den Start.

 

Solberg hatte die besten Karten, denn der Norweger setzte erstmals seinen neuerworbenen Citroen C4 WRC ein. Alle neun Bestzeiten sprechen eine klare Sprache, Petter und Beifahrer Phil Mills gewannen die Rallye überlegen.

Fünf Minuten hinter Solberg kam Marcus Grönholm ins Ziel, der mit einem Gruppe-N Subaru antrat. Der Ex-Weltmeister wollte für sein Kurzzeit-Comeback Fahrpraxis sammeln. „Es ging nur darum ein Gefühl für Schweden zu finden“, so Grönholm. „Wir konnten über 150 Kilometer fahren und das war genau das Richtige für mich. Schließlich bin ich schon eine ganze Weile keine Rallye mehr unter diesen Bedingungen gefahren.“

 

Andreas Mikkelsen, der ebenfalls mit einem Subaru Impreza antrat fiel durch einen Reifenschaden zurück und musste sich mit Platz drei begnügen.

Ergebnis Svully Rally
1. Petter Solberg/Phil Mills, Citroen C4 WRC 1:14.29,3
2. Marcus Grönholm/Rautiainen, Subaru Impreza WRX STI N14 +5.30,6
3. Andreas Mikkelsen/Ola Fløene, Subaru Impreza WRX STI N14 +6.08,8
4. Patrik Sandell/Emil Axelsson, Subaru Impreza WRX STI N14 +6.51,4
5. Pontus Tidemand/Walfridsson, Subaru Impreza WRX STI N14 +6.52,6
6. Ole Vincent Såtvedt/Erik Veiby,  Renault Clio RS +11.35,4