ARTIKEL EMPFEHLEN
per E-Mail versenden
06.11.2011 | 09:26 | Autor: Michael Heimrich

Neuer Rekord im Hochwald

Die Erfolgsgeschichte des High Forest Rallye Festival am 12. November rund um die Hochwaldstadt Hermeskeil geht auch in ihrer vierter Auflage weiter.

Schon vor dem offiziellen Nennungsschluss erreicht die 4. Ausgabe des High Forest Rallye Festival das Niveau des Vorjahres und lässt auf einen neuen Rekord hoffen. Damit sind wieder alle Erwartungen der Veranstaltergemeinschaft und von VG-Bürgermeister Michael Hülpes und Stadtbürgermeister Udo Moser übertroffen worden.

 

Diese Veranstaltung ist zwar die letzte Rallyeveranstaltung in ganz Deutschland, aber es ist keine Müdigkeit unter den Rallyefahrern zu erkennen. So haben sich schon jetzt 95 Teams aus allen Bundesländern sowie Holland, Österreich und Finnland im Rallyebüro in Losheim angemeldet. Rund um Hermeskeil gibt es wiederum vier spektakuläre Wertungsprüfungen. Der hohe Schotteranteil ist im Südwesten Deutschlands einmalig.

 

Dreh- und Angelpunkt für Fahrer und Fans ist ab Freitagnachmittag der Ferienpark Landal Hochwald in Kell mit den Abnahmen, Übernachtungsmöglichkeiten, Start, Zwischenpause sowie Zieleinlauf und Siegerehrung. Die Wertungsprüfungen am Samstag sind zusammen 32 Kilometer lang, bei einer Gesamtstreckenlänge von rund 80 Kilometern. Mehrere spektakuläre Sprungkuppen über fahrerisch äußerst anspruchsvolle Kurven-Kombinationen bis zu der dichten Folge an Wertungsprüfungen warten auf die Teams, die schon in den Vorjahren von der Rallye begeistert waren.

 

Aber auch die Zuschauer kommen nicht zu kurz, denn über ausgewiesene Parkplätze an den Wertungsprüfungen eins bis vier, kurze Wege zu den schönsten Zuschauerplätzen, Moderation, aktuelles Programmheft mit Teilnehmerliste und Lageplänen der Wertungsprüfungen sowie Catering ist auch hier gesorgt. Die sportliche Abwicklung des High Forest Rallye Festival liegt wie immer in den bewährten Händen der ADAC Motorsportclubs aus Wadrill und Zerf, die durch die Verbandsgemeinde und die Stadt Hermeskeil logistisch unterstützt werden.

 

Am Samstag den 12. November starten die Teams ab 13.15 Uhr vom Landal Kell auf die Jagd nach den Bestzeiten. Mit der öffentlichen Siegerehrung im Landal endet dann zwar am Samstagabend das 4. High Forest Rallye Festival, aber der Jahresabschluss der Rallyefahrer beginnt dann erst mit der Wertungsprüfung fünf im großen Saal des Parks.

 

Das Programmheft ist ab Samstag den 12. November im Landal Kell sowie dem Hauptzuschauerpunkt Kaserne auf dem Übungsplatz für 3 € erhältlich.

 

Weitere Neuigkeiten sowie zeitnahe Ergebnisse der Wertungsprüfungen gibt es unter www.rallyefestival.de

 

Was denken andere Leser?
Kommentare zu diesem Artikel...
AKTUELL
Rallye-Vorschau für das Wochenende

Am kommenden Wochenende steht die Hessen-Rallye Vogelsberg im Mittelpunkt. Doch auch drei...

mehr...
Gaßner souverän beim 200-Plus-Debüt

Junior Hermann Gaßner gewinnt hoch überlegen die Oster-Rallye Tiefenbach. Um Platz 2 wird im...

mehr...
Noller gewinnt im Porsche die Oster-Rallye Zerf

Die Jubiläumsausgabe der Oster-Rallye in Zerf, die als erste Veranstaltung im Rallye 200+ Format...

mehr...