ARTIKEL EMPFEHLEN
per E-Mail versenden
18.04.2012 | 00:00 | Autor: Michael Wolf

Gass entscheidet nationalen Lauf

Nicht nur bei Juho Hänninen herrschte Freude über den Sieg bei der Veranstaltung Circuit of Ireland. Darran Gass gewann den nationalen Teil am Steuer eines Subaru Impreza WRC.

Parallel zur Interkontinentalen Rally Challenge (IRC) wurde in Irland auch der Lauf zur Irish Tarmac Championship gewertet. Als Schnellster erwies sich der erst 23-jährige Darren Gass am Steuer eines Subaru Impreza WRC S10, der in der Gesamtwertung Vierter hinter den drei Werks-Skoda von Juho Hänninen, Andreas Mikkelsen und Jan Kopecky wurde.

 

Trotz Rückkehr ans Steuer eines Toyota Corolla WRC konnte der ehemalige Irische Meister Eugene Donnelly das Tempo des Siegers nicht mitgehen. Mit 1:27,5 Sekunden Rückstand erreichte er das Ziel und wurde insgesamt Gesamt-Siebter. Dritter und auf Gesamtrang 10 erreichte Derek McGarrity das Ziel am Steuer eines Mini WRC, der mit Bremsproblemen zu kämpfen hatte.

Was denken andere Leser?
Kommentare zu diesem Artikel...
AKTUELL
Salanon siegt – Kreim im Pech

Wie vor sieben Jahren holt David Salanon den Gesamtsieg bei der Rallye Lyon-Charbonnières Rhône....

mehr...
EKS mit Tidemand im Audi S1 RX

Kaum hat Mattias Ekström sein eigenes Rallycross-Team gegründet, verkündet er die Teilnahme an der...

mehr...
Esapekka Lappi: "Der beste Sieg bisher"
Esapekka Lappi - Rallye Irland

Drei Starts, zwei Siege: Esapekka Lappi lässt es in der Rallye-EM krachen. Vergangenes Wochenende...

mehr...