Bereits 14 Teams angemeldet

Auch im siebten Jahr hat das HJS Diesel Masters nichts an seiner Attraktivität verloren. Bereits 14 Teams haben sich angemeldet und die Gründe dafür sind schnell gefunden.

07.02.2012 11:28 Autor:  Michael Heimrich
  • MOTIVIERT: Marvin und Stefan Jerlitschka wollen einen weiteren Durchmarsch von Björn Mohr verhindern

    MOTIVIERT: Marvin und Stefan Jerlitschka wollen einen weiteren Durchmarsch von Björn Mohr verhindern

Der positive Trend hält auch im siebten Jahr der HJS Diesel Rallye Mastes an. Bereits vor dem Jahreswechsel lagen beim Veranstalter 14 Nennungen vor. Nur noch zwei Startplätze stehen zur Verfügung. Diese werden aller Voraussicht nach noch vor dem Einschreibeschluss am 31. Mai vergriffen sein.

 

Das HJS Diesel Rallye Masters besteht aus sieben Wertungsläufen, die analog zur Deutschen Rallye Meisterschaft verlaufen. Den Auftakt bildet die Rallye Pfalz-Westrich (2./3. März) Aufgrund des frühen Termins hat der Reifenhersteller Hankook extra eine weichere Reifenmischung aufgelegt, um bei den zu erwartenden tiefen Temperaturen optimalen Grip zu gewährleisten.  

 

Hankook Performance Tires, Ravenol Motoröl, der Motorsportlieferant Sandtler,  Škoda Auto und die Fa. HJS Emission Technology halten als Serienpartner an der Meisterschaft fest. Dank dieser Firmen ist es möglich eine Preisgeldausschüttung in Höhe von 28.000 Euro vorzunehmen. Das bewährte Punktesystem bleibt unverändert, ebenso wie der einheitliche Auftritt im Servicepark. 

 

Die zweifachen Titelträger Björn Mohr und Oliver Becker(Opel Astra) wollen zum dritten Mal in Folge gewinnen. "Zuerst freuen wir uns darüber, dass wir innerhalb der Deutschen Rallye Meisterschaft an den Start gehen und somit in der höchsten Liga vertreten sind. Es gibt einige neue Namen und viele bekannte Gesichter – für Spannung dürfte gesorgt sein. Das Ziel unseres Teams ist es, den Hattrick einzufahren", kündigte der Champion an.

 

Auch die beiden Cousins Marvin und Stefan Jerlitschka sind erneut mit von der Partie. "Nach unserer erfolgreichen Debütsaison mit Platz 3 haben wir uns für 2012 natürlich nochmal eingeschrieben. Das 'Lernjahr' ist beendet und nun wollen wir konstant schnell fahren und versuchen den Hessen ihr Triple zu vermiesen! Wir wissen, dass das schwer wird, da wieder einige schnelle Fahrer dabei sind, aber wir werden alles daran setzen! Wir haben uns gut vorbereitet und fiebern dem Saisonstart entgegen", sagten die beiden Youngster.

 

Neben vielen weiteren Top-Piloten der vergangenen Jahre haben sich interessante Neueinsteiger für die HJS Diesel Rallye Masters entschieden. Mit Maurice Moufang im BWM kehrt ein Junior zurück in die Meisterschaft. Ein weiterer schneller Youngster ist Marijan Griebel. "Nach unseren zwei erfolgreichen Jahren im Suzuki Swift wurde es nun Zeit den Aufstieg in ein schnelleres Fahrzeug zu vollziehen. Unsere Wahl fiel auf die HJS-DRM, da es hier nach unserer Ansicht das beste Preis- / Leistungsverhältnis gibt. Eine große Aufmerksamkeit in den Medien, ein starker Wettbewerb und ein hohes Preisgeld, da passt alles zusammen", meinte Griebel.

 

HJS-DRM-Urgestein Daniel Schmidt fiebert dem Saisonstart  ebenso entgegen: "Ich freue mich, dass ich auch im siebten Jahr am HJS-Diesel-Rallye Master teilnehmen kann. Die anstehenden Rallyes sind sehr schön und anspruchsvoll, wobei der zeitliche und geldliche Rahmen doch etwas höher liegt als in den letzten Jahren. Eine Neuerung wird es auf dem Beifahrersitz geben. Der aus dem Ruhrgebiet stammende Frank Christian wird mir dieses Jahr den Weg weisen. Großen Dank an meine hervorragende Servicecrew, ohne sie wäre der Scirocco, nach dem kleinen Reifenschaden mit Folge, nicht schon wieder fast fertig." 

 

LINK: Der Kalender des HJS Diesel Masters 2012 ...