ARTIKEL EMPFEHLEN
per E-Mail versenden
09.02.2012 | 17:39 | Autor: Michael Heimrich

Östberg-Entscheidung naht

In der kommenden Woche wird sich entscheiden, ob Mads Östberg bereits beim DRM-Saisonauftakt im Saarland antreten wird. Der Norweger will in Deutschlands Topliga seine Asphaltfähigkeiten verbessern.

Der Östberg-Clan beschleunigt das Entwicklungsprogramm von Sprössling Mads. Der 24-jährige bekommt neben seinen WM-Einsätzen auch ein umfangreiches Trainingsprogramm auf Asphalt spendiert. Dafür haben sich die Östbergs die Deutsche Rallye Meisterschaft (DRM) herausgesucht, "auch weil die dortigen Veranstaltungen erstklassig organisiert sind", wie Vater und Teamchef Morten Östberg unterstreicht. "Zudem ist die Anreise und der logistische Aufwand für die Einsätze in Deutschland einfacher als für andere Serien."

 

Am 2. und 3. März beginnt im Saarland die neue DRM-Saison und bei den Östbergs laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. "In der kommenden Woche wird sich entscheiden, ob wir bei der Pfalz-Westrich-Rallye antreten können. Bis dahin müssen wir noch einige organisatorische Fragen klären, denn zwei Wochen später findet der nächste WM-Lauf in Mexiko statt", so Morten Östberg.

 

In der DRM soll der Fiesta RRC eingesetzt werden, aber auch die WRC-Variante des Autos könnte zum Einsatz kommen. Dann müssten die Östbergs allerdings auf die Deutsche Rallye Serie ausweichen. "Wir prüfen natürlich auch diese Alternative, allerdings muss dazu auch das Budget zur Verfügung stehen. Priorität hat für uns die deutsche Topliga. Auch weil wir glauben, dass die deutschen Asphaltpiloten mit ihren unterschiedlichen Autos eine gute Messlatte für Mads sind."

Was denken andere Leser?
Kommentare zu diesem Artikel...
AKTUELL
Gaßner jr. setzt auf Hessen-Schotter

Die Rallye Vogelsberg wird zum Gipfeltreffen der deutschen Rallye-Szene. Beim vierten Lauf des ADAC...

mehr...
Wallenwein und der Kampf gegen die Uhr

Bei Mark Wallenwein steigt die Nervosität. Erst heute Nacht soll der reparierte Motor seines Skoda...

mehr...
91 Nennungen für Hessen Rallye Vogelsberg

Aufatmen in Hessen. Mit 91 Teilnehmern erreicht man das bisher größte Starterfeld der laufenden...

mehr...