KDS-Juniorsichtung in der Lausitz

Am 01. und 02. Februar wird das KDS-Team auf dem Schottertestgelände in der Lausitz einen Sichtungslehrgang für junge Nachwuchspiloten durchführen.

10.01.2003 14:50 Autor:  MH
  • Anfang Februar findet die KDS-Juniorsichtung in der Lausitz statt

    Anfang Februar findet die KDS-Juniorsichtung in der Lausitz statt

Unter der Aufsicht und Anleitung des Deutschen Rallyemeisters Matthias Kahle werden insgesamt acht Nachwuchstalente um den begehrten Platz im Förderprogramm unter der Schirmherrschaft von Walter Röhrl kämpfen.

 

Bereits in der vergangenen Saison setzte KDS erfolgreich auf die Karte 'Jugend'. Sebastian Vollack, Chris Senz und Markus Fahner zeigten 2002 in der deutschen Rallyeszene starke Leistungen und konnten sich mit sehr guten Ergebnissen in Szene setzen. Diesmal werden Florian Auer(19), Matthias Beckwermert(19), Stephan Epp(20), Rudi Hachenberg(17), Andreas Nitzschke(18), Christian Pütz(20), Björn Schlömer(20) und Robin Siegmann(20) um die Aufnahme in das Team von Dieter Schneppenheim und Klaus Stebani kämpfen.

 

Dem Sieger winkt nicht nur der Einsatz in einem VW Polo des KDS-Teams in der kommenden Saison, sondern auch die finanzielle Unterstützung durch das Team. "Ich selber werde bei den Tests als Beifahrer agieren", erklärte Teamchef Dieter Schneppenheim. "Wir wollen sehen was die Jungs drauf haben, aber sicherlich nicht sofort eine Entscheidung treffen, sondern in Ruhe überlegen wer das freie Cockpit für die kommende Saison erhalten wird."