Rallyespaß auf dem Sachsenring

Am 27. Februar zieht es Rallyefans wieder nach Oberlungwitz. Bei der 6. Ausgabe der „Rallyeshow am Sachsenring“ gibt es einen ordentlichen Vorgeschmack auf die neue Saison. Auch die Deutsche Rallye Meisterschaft präsentiert sich den Fans.

Autor: 
  • Kleiner Wehrmutstropfen: Sachsenring-Chef Ruben Zeltner wird seinen neuen Porsche 911 noch nicht zeigen

Am 27. Februar zieht es Rallyefans wieder nach Oberlungwitz. Bei der 6. Ausgabe der „Rallyeshow am Sachsenring“ gibt es einen ordentlichen Vorgeschmack auf die neue Saison. Auch die Deutsche Rallye Meisterschaft präsentiert sich den Fans.

Am nächsten Samstag (27. Februar) bietet die Rallyeshow am Sachsenring für Fans und Aktive eine gute Gelegenheit, die neue Saison einzuläuten. Im Vorjahr nutzten 60 Teams die Möglichkeit und zigtausende Fans wurden angelockt.

Veranstaltungsort ist erneut die Boxengasse, sowie das dahinter liegende Fahrerlager der Rennstrecke. Dadurch gibt es reichlich Platz für alle Teilnehmer und ihre Autos. Der komplette Grand Prix Kurs steht für Einstellfahrten zur Verfügung, gleichzeitig wird eine technische Betreuung und Beratung durch Sport- und Technische Kommissare aus Sachsen und Thüringen angeboten.

Im Pressezentrum finden interessante Gesprächsrunden und Fahrerpräsentationen statt. Zu sehen gibt es Teams aus der Deutschen Rallye Meisterschaft bis hin zur nationalen Szene, die sich ihren Freunden, Partnern und Sponsoren präsentieren wollen. Zuschauern bieten sich zudem ausführliche Gelegenheiten für Mitfahrten auf dem bewässerten GP-Rundkurs. Der Eintritt für Zuschauer ist weiterhin frei.

Mehr Informationen und Nennungsunterlagen gibt es unter www.rsvc.de