Brunson mit fünftem Le Touquet-Sieg

Zum bereits fünften Mal kann Eric Brunson (Ford) die Rallye Le Touquet im Rahmen der Französischen Asphaltmeisterschaft zu seinen Gunsten entscheiden. Zweiter wird Ford-Markenkollege David Salanon.

Autor: 

Zum bereits fünften Mal kann Eric Brunson (Ford) die Rallye Le Touquet im Rahmen der Französischen Asphaltmeisterschaft zu seinen Gunsten entscheiden. Zweiter wird Ford-Markenkollege David Salanon.

Achtzehn Wertungsprüfungen erwarteten die knapp über einhundert Teilnehmer der diesjährigen Rallye Le Touquet. Von Beginn an gaben Eric Brunson und David Salanon (beide Ford Fiesta WRC) das Tempo vor und setzten sich vom Rest des Feldes ab. Nach der ersten Etappe und neun gefahrenen Wertungsprüfungen trennten beide vierzehn Sekunden. 

Die dritte Position belegte zu diesem Zeitpunkt Pierre Roché (Mini WRC), der jedoch am darauffolgenden Tag Sylvain Michel (Skoda Fabia R5) den Vortritt lassen musste. Michel bestreitet die diesjährige Saison in einem Fahrzeug von 2C Compétition mit der Riedemann-Beifahrerin Lara Vanneste. 

Die letzte Etappe brachte keine Veränderung an der Spitze, Eric Brunson baute im Ex-Kubica-Fiesta die Führung bis ins Ziel auf 21,1 Sekunden aus und feierte im Ziel den bereits fünften Sieg bei der Rallye Le Touquet Pas-de-Calais. In der Historischen Wertung hatte François Delecour wenig Glück, der den Audi Quattro mit Spritmangel abstellen musste. Den Sieg holte Alain Philippe am Steuer eines Porsche 930.

Endstand Rallye Le Touquet Pas-de-Calais 2016:
01. E. Brunson/C. Mondon (Ford Fiesta WRC) 1:46:40,4
02. D. Salanon/M. Forgez (Ford Fiesta WRC) +0:21,1
03. S. Michel/L. Vanneste (Skoda Fabia R5) +0:30,9
04. P. Roché/M. Roché (Mini WRC) +0:46,6
05. C. Tanghe/F. Cuvelier (Ford Fiesta R5) +3:20,2
06. P. Ragues/J. Pesenti (Citroën DS3 R5) +5:07,5
07. E. Mauffrey/G. Houssin (Peugeot 208 T16) +5:27,5
08. P. Rouillard/G. Zazurca (Porsche 911 GT3) +5:42,2
09. F. Raynal/J. Redon (Ford Fiesta R5) +5:53,0
10. Y. Rossel/B. Fulcrand (Citroën DS3 R3T) +6:10,4