Knapper Salo-Sieg vor Veiby

Bei der Vaakuna Ralli in Finnland setzt sich Juha Salo (Peugeot) denkbar knapp gegen Ole Christian Veiby (Skoda) durch. Für eine Überraschung sorgt Ex-Champion Jari Ketomaa, der im Mitsubishi Mirage R5 knapp das Podium verfehlt.

Autor: 

Bei der Vaakuna Ralli in Finnland setzt sich Juha Salo (Peugeot) denkbar knapp gegen Ole Christian Veiby (Skoda) durch. Für eine Überraschung sorgt Ex-Champion Jari Ketomaa, der im Mitsubishi Mirage R5 knapp das Podium verfehlt.

Jari Ketomaa sorgte bei seiner Heimveranstaltung, der Vaakuna Ralli, für die Finnland-Premiere des Mitsubishi Mirage R5. Und der ehemalige Finnische Meister zeigte sich am Ende mit Gesamtrang vier und der Performance des Fahrzeugs sehr zufrieden. „Das Auto muss noch weiter entwickelt werden“, so das Fazit von Ketomaa. „Nun wird das Auto wieder nach Schweden gebracht, wo es für den britischen Saisonauftakt vorbereitet wird.“

An die Spitze setzte sich von Beginn an Juha Salo (Peugeot 208 T16), der nach zwei Prüfungen der ersten Etappe aber nur einen Vorsprung von 6,6 Sekunden auf Jarkko Nikara (Mitsubishi Lancer Evo IX) herausfahren konnte. Letzterer hatte wie schon zur Arctic Lapland Rally wenig Glück und schied vorzeitig aus. Am frühen morgen der zweiten Etappe geigte er zunächst mit Bestzeiten auf und übernahm die Führungsarbeit bis zur sechsten Wertungsprüfung.

Nach dem Ausfall übernahm erneut Juha Salo das Zepter und setzte sich letztendlich im knappen Finish gegen den Norweger Ole Christian Veiby (Skoda Fabia R5) mit 2,3 Sekunden Vorsprung durch. Für Salo war es der fünfte Gesamtsieg bei seiner Heimrallye rund um Mikkeli. Dritter wurde mit 40,7 Sekunden Rückstand Ari Vihavainen (Mitsubishi Lancer WRC). Der Japaner Hiroki Arai (Subaru Impreza WRX) schied bereits in der dritten Wertungsprüfung aus. 

Endstand Vaakuna Ralli 2016:
01. J. Salo/M. Salminen (Peugeot 208 T16) 57:14,0
02. O. C. Veiby/S. R. Skjærmoen (Skoda Fabia R5) +0:02,3
03. A. Vihavainen/J. Vainikka (Mitsubishi Lancer WRC) +0:40,7
04. J. Ketomaa/M. Sallinen (Mitsubishi Mirage R5) +0:47,8
05. T. Asunmaa/J. Halttunen (Subaru Impreza WRX R4) +1:11,2
06. M. Eskelinen/A. Kapanen (Mitsubishi Lancer WRC) +2:30,2
07. V. Ruokanen/T. Pallari (Mitsubishi Lancer Evo X) +3:21,7
08. A. Juolahti/J. Kovanen (Mitsubishi Lancer Evo IX) +3:24,9
09. J. Koljonen/M. Tuhkanen (Subaru Impreza WRX) +4:28,0
10. Ville Hautamäki/A.-P. Hautanen (Subaru Impreza WRX) +4:28,0