Sebastien Loeb steigt in die Rallycross-WM ein

Nur Wüste ist eben doch zu langweilig. Sebastien Loeb wird für Peugeot-Hansen an der diesjährigen Rallycross-WM teilnehmen. Im Titelkampf trifft er auf alte Bekannte aus der Rallye-Weltmeisterschaft.

Autor: 
  • Sebastien Loeb startet für Peugeot in der RX 2016

    Sebastien Loeb startet für Peugeot in der RX 2016

Nur Wüste ist eben doch zu langweilig. Sebastien Loeb wird für Peugeot-Hansen an der diesjährigen Rallycross-WM teilnehmen. Im Titelkampf trifft er auf alte Bekannte aus der Rallye-Weltmeisterschaft.

Nun also doch. Sebastien Loeb steigt für seinen neuen Arbeitgeber Peugeot in die Rallycross-WM ein. „Das Auto und die Herangehensweise in diesem Sport sind komplett neu für mich. Ich muss also eine Menge lernen, aber ich hoffe, bald konkurrenzfähig zu sein“, sagte der 42-jährige, der in der RX auf alte Rallye-Bekannte trifft. Neben Weltmeister Petter Solberg ist auch Ken Block in diesem Jahr mit von der Partie.

Beim Einstieg in die Rallycross-WM kann sich Loeb auf das eingespielte Team von Peugeot-Hansen verlassen. Teamchef Kenneth Hansen verfügt über jede Menge Erfahrung und konnte im vergangenen Jahr seine Mannschaft in der RX-Topliga etablieren. „Sebastien hat ein unglaubliches Talent, sich jeweils anzupassen. Ich habe keine Zweifel, dass er ein starker Gegner sein wird“, ist der Schwede von seinem prominenten Neuzugang überzeugt.

Loeb wird Teamkollege von Timmy Hansen, dem Vize-Meister des Vorjahres. „Ich habe mein ganzes Leben lang zu Sebastien aufgeschaut. Als Kind habe ich mir ein Autogramm von ihm geholt. Jetzt mit ihm zusammenarbeiten ist die Erfüllung eines Traums“, freute sich Hansen. Davy Jeanney musste seinen Platz für Loeb räumen und rückt in die neugegründete "Peugeot Hansen Academy". Dort soll er Kevin Hansen den Weg weisen. Der RX-Lites-Champion wird als Ausbildungsprogramm die Europameisterschaft bestreiten und bei ausgesuchten WM-Läufen antreten.

VIDEO: Loeb macht Bekanntschaft mit Hansen

Loeb RX 2016

Sébastien Loeb RX Promo (y)© RedBullContentPool

Posted by Rallye-Magazin on Montag, 29. Februar 2016